Integrale Planung und Beratung ist unsere Stärke

Wir planen und beraten in allen wesentlichen Feldern des Airportgeschäfts. Unsere Kernkompetenz ist die Projektentwicklung aus Querschnittsperspektive.

Wir betrachten ein Projekt im Gesamtkontext von Infrastruktur, Betrieb und Vermarktung am Flughafen und schaffen damit einen integralen Ansatz zur Lösungsfindung. So berücksichtigen wir gleichermaßen Anforderungen aus Funktionalität und Wirtschaftlichkeit und stellen die übergeordneten Projektziele unserer Kunden in den Mittelpunkt.

 

Unsere Kunden sind Flughafenbetreiber, Airlines, Fracht- und Logistikfirmen, Unternehmen der Zuliefer- und Dienstleistungsindustrie für den Luftverkehr, Investoren und Immobilienentwickler sowie öffentliche Träger. Wir arbeiten weltweit – angefangen von kleineren Studien an regionalen Flugplätzen bis hin zu großen Projekten an internationalen Hubs.

Flughäfen sind die Dreh- und Angelpunkte im Luftverkehr – wir kennen die Besonderheiten dieses Bodenprodukts, wo sich auf engstem Raum Verkehre verdichten, Prozesse zeitkritisch ineinandergreifen, Funktionsbereiche sich überschneiden und Nutzerinteressen kollidieren. Um diese multidimensionalen Zusammenhänge zu erfassen und intelligent zu verknüpfen, denken und arbeiten wir bei planeground entsprechend vernetzt, maßstabs- und disziplinübergreifend.

Infrastruktur

Wir entwickeln Konzepte und Planungen für alle infrastrukturellen Bedarfe an Flughäfen. Unsere Berater verfügen dabei sowohl über das Spezialwissen der baulich-funktionalen Aspekte, als auch über die Erfahrung der Realisierung unter Betriebsbedingungen.

Betrieb

Der effiziente Ablauf aller Prozesse zur Abfertigung von Passagieren, Gütern und Transportmitteln und die sichere Nutzung der Infrastruktur sind das Kerngeschäft von Flughäfen. Dies ist die Grundlage für die Gestaltung eines effizienten und serviceorientierten Bodenprodukts einer Airline. Wir verstehen die Abhängigkeiten dieser multimodalen Transport- und Verkehrsketten und kennen die Regeln, nach denen sie funktionieren.

Vermarktung

Die Vermarktung von Standort, Infrastruktur und Flächen ist allgegenwärtige Herausforderung für moderne Verkehrsflughäfen. Aber wer genau ist Kunde und was das Angebot? Eine Frage mit vielen Antworten, die für die Projektentwicklung auf dem Flughafenareal entscheidend ist.

  • Verkehrswege: Start- und Landebahnen; Rollwegesystem
  • Vorfelder; luftseitige Vorfeldwege, landseitige Verkehrserschließung, Multimodale Verkehrswege.
  • Abfertigungs- und Betriebseinrichtungen: Passagierterminals; Fracht- und Logistikhallen; Hangars, Cartering Gebäude; ATC-Tower; BVD- und, Flughafeninstandhaltungseinrichtungen.
  • Kommerzielle Entwicklungen (Airport City); Büro und Dienstleistung; Gewerbeparks; Shopping- und Gastronomiekonzepte; Hotel; Kongress- und Eventeinrichtungen, Parkhauskonzepte.
  • Der Luftverkehr ist die Geschäftsgrundlage des Flughafens ‒ Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Betriebs hat höchste Priorität. Wachstum bei gleichzeitiger Umweltverträglichkeit sind die zentralen Herausforderungen.
  • Die Terminals und Vorfelder (Passagiere und Fracht) sind die Hot-Spots im Transportgeschäft. Sie sind Umschlagplätze und Schnittstellen in den Transportketten und damit aus betrieblicher und wirtschaftlicher Hinsicht von besonderem Interesse.
  • Der landseitige Verkehr gewährleistet die Anbindung und Verflechtung des Standortes mit der Region. Die Entwicklungen sind abhängig von den regionalen Gegebenheiten und politischem Umfeld.
  • Airlines sind die Hauptkunden, ohne die Flughäfen funktionslose Orte wären. Sie sind die Treiber der Verkehrsentwicklung, die die Anziehung weiterer Nutzergruppen induziert.
  • Passagiere sind die Kunden von Airlines und Airports. Auf deren Bedürfnisbefriedigung haben sich außerdem an Flughäfen ein vielfältiges Dienstleistungs-, Einzelhandel- und Gastronomieangebot spezialisiert.
  • Die Region ist Kunde, weil der Flughafen Arbeitsplätze, Märkte und Mobilität schafft und damit Motor für wirtschaftliches Wachstum seines Umfeldes ist. Der Preis dafür sind partielle Einbußen in Natur- und Lebensräume.